Skip to content

7 Dinge, die Sie beim Kauf eines Android-Gaming-Telefons beachten müssen

Smartphones können fast alles, einschließlich Gaming. Das hat zur Geburt spielorientierter Telefone von Marken wie Asus mit ihrer ROG-Serie, der Legion-Serie von Lenovo und der Black Shark-Serie von Xiaomi geführt. Aber das sind nicht die einzigen spielfähigen Geräte. Wenn Sie auf dem Markt nach einem Gaming-Android-Handy suchen, steht Ihnen eine Vielzahl von Optionen zur Verfügung.

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Funktionen, die Sie beim Kauf eines Android-Telefons für mobile Spiele benötigen.

1.Prozessor

Das erste, was zu überprüfen ist, ist der Prozessor. Dies ist eine kritische Überlegung, da sie die Leistung des Geräts bestimmt. Wenn es um den Prozessor geht, ist schneller besser.

Während es verlockend ist, nur High-End-Prozessoren wie Qualcomms Flaggschiff Snapdragon 8-Serie oder MediaTeks Dimensity 9000-Reihe in Betracht zu ziehen, sind Midrange-Prozessoren wie die Snapdragon 6- und 7-Serie und die Dimensity 500-Serie auch ziemlich gute Performer.

Bei der Suche nach einem Prozessor ist ein kurzer Check die Größe der Transistoren. Diese werden in Nanometern (nm) gemessen, wie 5nm, 7nm und so weiter. Je kleiner die Transistoren sind, desto mehr können die Siliziumhersteller in einen Chip einbauen. Das kann zu einer Leistungssteigerung und einer Reduzierung des Batterieverbrauchs führen.

In Anbetracht der leistungshungrigen Natur des Spielens möchten Sie eine CPU, die so energieeffizient wie möglich ist.

NUTZEN SIE DAS VIDEO DES TAGES

2.Kühlung

Wenn Prozessoren stark ausgelastet sind, benötigen sie einen effizienten Kühlmechanismus, um sicherzustellen, dass das Gerät nicht überhitzt. Im Allgemeinen haben sich Smartphones in Bezug auf die Kühlung dank der Fortschritte bei den Halbleitern so stark verbessert.

In Anbetracht dessen können Midrange-Telefone und Flaggschiff-Telefone hohe Arbeitslasten über einen längeren Zeitraum bewältigen, ohne übermäßig heiß zu werden. Moderne Geräte verfügen über eine effiziente Kühlung, nicht nur solche, die als Telefone für Spiele vermarktet werden. Gaming-orientierte Telefone bieten jedoch tendenziell effizientere Lösungen.

Neben internen Kühlmechanismen bietet beispielsweise das Asus ROG Phone 5 Ultimate einen zusätzlichen, aufsteckbaren externen Lüfter AeroActive Cooler 5. Nach Angaben des Unternehmens kann dieser aufsteckbare Lüfter die CPU-Temperaturen um bis zu 59 °F senken.


Ein solches ist ein Plus, wenn Sie vorhaben, mit Mobile Gaming Karriere zu machen, aber es ist kein Muss. Solche Ergänzungen sind selten sofort einsatzbereit, aber Sie können generische Clip-On-Lüfter von Drittanbietern für zusätzliche Kühlung kaufen, wenn Ihr Gerät sie nicht hat.

3.anzeige

Für Spiele brauchen Sie das beste Display. OLED oder AMOLED ist das Beste, was Sie bekommen können; Sie bieten echtes Schwarz, höhere Helligkeit, eine breite Farbpalette und hohe Kontrastverhältnisse. IPS-LCD ist jedoch immer noch beeindruckend. 1080p ist gut genug, aber wenn Sie mehr Pixel für Klarheit benötigen, sind Telefone mit 1440p-Panels erhältlich.

Neben der Displaytechnologie sind die Bildwiederholraten ebenso wichtig. 90 Hz oder 120 Hz sind großartig, aber bei allem darüber greift das Gesetz der abnehmenden Rendite. Es lohnt sich nicht, mehr Geld für ein Gerät mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz auszugeben, nur um seiner selbst willen.


Glücklicherweise ist die Bildwiederholfrequenz im Jahr 2022 und darüber hinaus kein großes Problem. Alles dank des Trickle-Down-Effekts, der beobachtet wurde, dass Unternehmen billigeren Geräten Displays mit 90-Hz- und 120-Hz-Bildwiederholfrequenz hinzufügen. Dieser Effekt hat das Spiel verändert, und deshalb müssen Sie nicht mehr viel Geld ausgeben, um eines der besten verfügbaren Smartphones für reibungsloses Scrollen zu erhalten.

Wer allerdings ein LTPO-Display möchte, das die Bildwiederholrate dynamisch anpasst, muss sicherlich tiefer in die Tasche greifen. Wenn Sie nicht wissen, was LTPO ist, sind Sie bei uns richtig.

4. Speicher und Lagerung

Mindestens 128 GB interner Speicher sollten als Onboard-Speicher ausreichen. 64 GB sind weniger nützlich, es sei denn, Sie spielen an einem bestimmten Punkt nicht mehrere Spiele. Smartphone-Spiele und moderne Spiele im Allgemeinen werden mit jedem Update größer. Allein die Installation und Einrichtung kann bis zu 1 GB belegen.


Daher benötigen Sie so viel Platz wie möglich. 128 GB sind ein Sweet Spot, aber Sie sollten sich nach Möglichkeit für 256 GB entscheiden. Und wie viel RAM braucht man auf einem Smartphone zum Spielen? 6 GB ist ein guter Ausgangspunkt. Wenn Sie 8 GB oder mehr bekommen können, machen Sie es.

5. Praktische Verwendung

Mainstream-Smartphones haben sich einen Namen gemacht, indem sie die Einfassungen so weit wie möglich trimmen. Für das beste Spielerlebnis ist jedoch ein etwas großer Rahmen von Vorteil, da er Ihnen genügend Platz bietet, um Ihr Gerät horizontal zu halten.

Es hilft Ihnen, versehentliche Berührungen zu vermeiden, die sehr störend sein können. Daher sollten Sie nach einem bequemen Gerät suchen, das Sie für längere Zeit horizontal halten können. Für eine praktische Erfahrung müssen Sie online nach Bewertungen suchen.

6. Gaming-optimierte Hardware und Software

Einer der Gründe, warum Smartphone-Spiele scheiße sind, ist die schlechte Touchscreen-Steuerung. Zum Glück fügen einige Smartphone-Unternehmen, die dedizierte Gaming-Telefone herstellen, endlich Schultertasten hinzu. Beispiele sind das POCO F4 GT und die Black Shark 4-Serie von Xiaomi.

Schultertasten können kein ähnliches Erlebnis wie ein dedizierter Controller bieten, aber solche raffinierten Ergänzungen sind weitaus seltener und nur auf dedizierten Gaming-Telefonen verfügbar.

Eine weitere praktische Ergänzung ist ein Spielmodus, der auf vielen Geräten verfügbar ist. Der Spielmodus auf einem Smartphone beschleunigt Ihr Gerät und reduziert Ablenkungen während Ihres Spiels.

7.Batterie- und Schnellladeunterstützung

Gaming verbraucht viel Akkuleistung. In diesem Sinne benötigen Sie ein Gerät mit einer guten Akkukapazität. Ein Akku mit 4500 mAh oder mehr ist besser. Es versorgt Sie mit genügend Saft, um Spiele zu spielen, ohne sich Gedanken über den Batterieprozentsatz machen zu müssen.

Eine weitere wesentliche Komponente ist die Schnellladeunterstützung, die sich zu einem Mainstream-Feature auf Smartphones entwickelt hat. Die Unterstützung für schnelles Aufladen stellt sicher, dass Sie nicht zu lange warten müssen, bis Ihr Gerät genug Ladung erreicht, um Ihr Spiel fortzusetzen. Das Telefon sollte mindestens 18 W Schnellladeunterstützung haben, aber viele Geräte können viel schneller aufgeladen werden.

Wählen Sie das richtige Telefon für Gaming

Mobile Gaming wächst aufgrund des einfachen Zugangs, daher ist es kein Wunder, dass einige Unternehmen eine Reihe von Geräten dafür haben. Android-Gaming-Handys sind jedoch nicht Mainstream und tendenziell sehr teuer, und Sie sollten sich nicht dafür verprügeln, dass Sie keins kaufen können.

Ein normales Telefon mit der richtigen Kombination aus technischen Daten und Funktionen kann die Aufgabe genauso gut erfüllen. Berücksichtigen Sie den Prozessor, das Kühlsystem, das Display, den Arbeitsspeicher, den Speicher, die praktische Erfahrung und die für Spiele optimierte Software, wenn Sie ein Telefon zum Spielen suchen. Gaming-optimierte Hardware ist eine praktische Ergänzung, aber kein Muss.

Sie können Ihr Gerät für Spiele optimieren, indem Sie später zusätzliches Zubehör wie aufsteckbare Lüfter und Bluetooth-Controller kaufen. Hoffentlich sollten diese Tipps Sie bei Ihrer Suche nach einem geeigneten Telefon für Spiele in die richtige Richtung weisen.


So machen Sie Android spielfreundlich

So steigern Sie die Spieleleistung auf Ihrem Android-Telefon

Lesen Sie weiter


Über den Autor

Leave a Reply

Your email address will not be published.